Zum Inhalt springen

Elosan Kabine C1 – Medizinprodukt Klasse IIa

Die Kabine

Die Elosan Kabine C1 ist eine geschlossene, elektrisch isolierte Kabine zur Ganzkörper-Schmerztherapie durch Elektrostatik. Eine leitende Beschichtung steuert das elektrische Feld, welches durch ein Hochspannungsmodul mit 50'000 Volt erzeugt wird.  

Über einen Handgriff wird die elektrostatische Ladung auf den Patienten geleitet und gleichmässig auf die gesamte Körperoberfläche verteilt. Nach der Behandlung ist der Patient wieder vollständig entladen und geerdet. 

Woher kommt die Idee zu dieser Therapie?

Eine vergleichbare Therapie wurde bereits 1980 von Dr. med. Bernd Reinhardt erfolgreich angewendet und zum Patent angemeldet. Das Elosan Team hat die Idee weiterentwickelt und durch moderne Technik verbessert. Damit wird eine hohe Sicherheit für die Patienten und das Bedienpersonal erreicht.

Behandlungsablauf

Ablauf der Behandlung

  • Der Patient trägt leichte, trockene Keldung und Strassenschuhe.
  • Der Patient betritt die Kabine durch die Türe und stellt sich aufrecht in die Mitte der Kabine.
  • Der Arzt / die Ärztin oder die Bedienperson achtet darauf, dass sich der Patient wohlfühlt und den Griff hält.
  • Die Behandlung dauert rund vier Minuten.

Nach der Behandlung

Die Behandlung erstreckt sich über drei Zyklen. Nach der Behandlung ist der Patient wieder vollständig geerdet und entladen. Ein bis zwei Behandlungen pro Woche über eine Zeitdauer von drei bis fünf Wochen haben sich als ideal erwiesen.

Technische Spezifikationen

Während der Elosan Therapie wird der Patient in drei Zyklen während jeweils 60 Sekunden elektrostatisch aufgeladen und wieder geerdet. Er ist normal, mit leichter Kleidung und Strassenschuhen bekleidet. Die Kabine besteht aus biokompatiblem Kunststoff mit einer seitlichen Türe. Es sind durchsichtige Bereiche in der Türe und im Frontteil, damit der Patient während der ganzen Behandlung überwacht werden kann.

Das elektrostatische Feld wird durch ein spezielles Speisegerät erzeugt, welches eine Gleichspannung von bis zu 50kV (Kilovolt) aufbauen kann. Das Feld wird über einen metallischen Handgriff auf den Patienten gebracht, welcher in einer isolierten Kabine steht. Durch den Vorgang wird die Körperoberfläche mit negativ geladenen Elektronen bedeckt.

Als Gegenpol (Gegenelektrode) zum Erzeuger und zum elektrostatisch aufgeladenen Patienten dient eine spezielle elektrisch leitende Beschichtung auf der Innenwand des Gehäuses. Diese ist indirekt mit der Erdung des Systems verbunden. Sie sorgt dafür, dass das elektrostatische Feld den ganzen Körper des Patienten möglichst regelmässig umgibt. Zusätzlich erlaubt die Beschichtung eine ungewollte elektrostatische Entladung abzuleiten.

Zulassung

TÜV Zertifizierung

Die Elosan Therapie Kabine C1 ist am 03. März 2020 durch die Zertifizierungsstelle TÜV Rheinland als Medizinprodukt Klasse IIa zertifiziert worden. 

Messen und Kongresse

Wir freuen uns darauf, Ihnen das Elosan System an folgenden Messen vorzustellen

11. Mitteldeutscher Schmerztag 2020
27./28. November 2020, Radisson Blu Hotel, Erfurt
mitteldeutscher-schmerztag.de

SGAIM Schweizerische Gesellschaft für Allgemeine Innere Medizin:
5. Frühjahrskongress der SGAIM
Mittwoch 19. – 21. Mai 2021, Congress Center Basel
congress.sgaim.ch